Migrationsrecht

Der Begriff Ausländer- oder Fremdenrecht wird wegen seiner negativen Konnotation heute immer weniger verwendet und zunehmend durch Aufenthaltsrecht oder Migrationsrecht ersetzt. Der Nachfolger des 2004 in Deutschland außer Kraft getretenen Ausländergesetzes heißt Aufenthaltsgesetz. Gegenstand des Ausländerrechts können Bestimmungen über das Reisen, die Niederlassung, die Erwerbstätigkeit, die Integration und der sozialen Sicherung sein.

Rechtsanwältin Tesfaiesus vertritt Sie auf dem Gebiet des Migrationsrechts. Dieses Rechtsgebiet ist geprägt von der in den letzten Jahren erfolgten, stetig zunehmenden Verschärfung.

Wir unterstützen unsere MandantInnen bei oftmals existenziellen Fragen und vertreten sie gegenüber den Ausländerbehörden, den Botschaften, dem Bundesamt für Migration und Flucht sowie gegenüber den Verwaltungsgerichten. Dazu gehören insbesondere:

  • Vertretung im Asylverfahren
  • Aufenthaltserlaubnis
  • Niederlassungserlaubnis
  • Ausweisungsverfahren
  • Freizügigkeit/EU
  • Abschiebungsverfahren
  • Familienzusammenführung
  • Fragen der Passpflicht
  • Visumverfahren
  • Erwerb der deutschen Staatsangehörigkeit / Einbürgerung

Soziales Honorar: Am Geld wird eine Vertretung niemals scheitern …

Menschen, die um ihre finanzielle Existenz kämpfen müssen, sehen sich zermürbenden finanziellen Herausforderungen gegenüber. Die Verteidigung des Rechts sollte nicht auch noch zur Marginalisierung beitragen, sondern der Ermächtigung der Betroffenen dienen.

  • Pro Bono Rechtsberatung (festes Stundenkontingent)
  • Wir führen selbstverständlich Beratungen auf Basis von Beratungshilfe durch und helfen (ohne Zusatzkosten) bei der Beantragung und dem Ausfüllen der Antragsunterlagen.
  • Wir führen migrationsrechtliche Verfahren auch über Prozesskostenhilfe und helfen (ohne Zusatzkosten) bei der Beantragung und dem Ausfüllen der Antragsunterlagen.

Im Fall von Beratungshilfe und Prozesskostenhilfe übernehmen wir außerdem die Formalitäten der Antragstellung, einschließlich der Korrespondenz mit den Verwaltungsgerichten (Prozesskostenhilfe) und den Amtsgerichten (Beratungshilfe).

Avatar

Awet Tesfaiesus

Rechtsanwältin
(Geschäftsführende Partnerin)

Bockamp Tesfaiesus

Awet Tesfaiesus

Rechtsanwältin Tesfaiesus hat in Heidelberg studiert und das Referendarsexamen abgelegt. Nach der Assessorausbildung am OLG Frankfurt arbeitete sie einige Zeit für eine NGO als Juristin.

Seit 2007 ist sie Partnerin der Kanzlei und seit 2016 Stadtverordnete in der Kasseler Stadtverordnetenversammlung. Sie ist außerdem Vorstandsmitglied im Hessischen Flüchtlingsrat. Sie ist bei Bündnis'90/Die Grünen aktiv.

Awet Tesfaiesus ist außerdem Mitglied des Vereins Republikanischer Anwältinnen und Anwälte (RAV) [Wikipedia-Artikel], des hfr und Mitglied der Gesellschaft für Freiheitsrechte (GFF) [Wikipedia-Artikel].

Expertise

  • Anti-Diskriminierungsrecht
  • Migrationsrecht
  • Bürgerrechte und Grundrechte

Ausbildung und Berufserfahrung

  • Vorstandsmitglied, 2019

    Hessischer Flüchtlingsrat (HFR)

  • Zulassung zur Anwaltschaft, 2006

    Rechtsanwaltskammer München

  • Referendarsexamen, 2002

    Ruprecht-Karls-Universität, Heidelberg

Avatar

Guido Bockamp

Rechtsanwalt
(Geschäftsführender Partner)

Bockamp Tesfaiesus

Guido Bockamp

Rechtsanwalt Bockamp arbeitet in der strategischen Prozessführung (einschließlich der Litigation PR) in den Bereichen Wettbewerbsrecht und Arbeitsrecht, sowie im Medienrecht seit 2007. Er arbeitet für viele namhafte Klienten, darunter führende Unternehmen und Verbände. Der gebürtige Hamburger und Wahl-Kasseler hat Wurzeln im Rheinland.

Rechtsanwalt Bockamp ist Mitglied im Republikanischen Anwältinnen- und Anwälteverein (RAV), der Deutschen Vereinigung für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht (GRUR), der Humanistischen Union (HU), in der Gesellschaft für Freiheitsrechte (GFF), in der Giordano-Bruno-Stiftung (GBS), dem Fritz-Bauer-Institut, der Gesellschaft zur Wissenschaftlichen Untersuchung von Parawissenschaften (GWUP) der Europa-Union und im Chaos Computer Clubs (CCC).
Er hört Podcasts, liebt Haikus, Monty Python und Rugby. Manche Fälle lehnt er ab, und er lacht gerne.

Expertise

  • Wettbewerbsrecht
  • Arbeitsrecht
  • Medienrecht

Ausbildung und Berufserfahrung

  • Mitglied der GRUR, 2012

    GRUR

  • Zulassung zur Anwaltschaft, 2007

    RAK Kassel

  • Assessorexamen, 2007

    Oberlandesgericht Frankfurt

  • Mitglied des Einigungs- und Ausbildungsausschusses, 2006-2007

    Hessisches Ministerium der Justiz

  • Referendarsexamen, 2005

    Georg-August-Universität, Göttingen

  • Regulation in IT and Communications, 2000

    Bickerstaff Heath Pollan Caroom (Austin, TX)

Fälle

Sie sehen nur Fälle zum Thema “Migrations- und Sozialrecht”.
ALLE FÄLLE ZEIGEN

.js-id-Migrations--und-Sozialrecht

Klagen auf Familienzusammenführung

Verfahrensgegenstand Für mehrere Mandanten haben wir Klagen gegen die Bundesrepublik Deutschland eingereicht. Ziel der Klagen ist es …

Rechtsmissbräuchliches Vorgehen einer qualifizierten Einrichtung (Verbraucherschutzverband)

Grunsatzverfahren zum Rechtsmissbrauch bei Verbraucherschutzverbänden.